icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Jugend

Bericht zur Sternwallfahrt am 11.06.2021

Pocking KJB am 14.06.2021

Kjb Po Sternwallfahrt A5 210422
Sternwallfahrt 1 klein info-icon-20px KJB Pocking

Stern­wall­fahrt 1:
Die jun­gen Wallfahrer/​innen aus dem Pfarr­ver­band Haar­bach sind von der Lour­des-Grot­te in Unter­thal­ham auf dem Weg nach Sammarei.

Sternwallfahrt 2 klein info-icon-20px KJB Pocking

Stern­wall­fahrt 2:
Die Fami­li­en aus dem Pfarr­ver­band Rott­hal­müns­ter mit Jugend­re­fe­ren­tin Jen­ni­fer Leitl sind glück­lich in Samma­rei angekommen.

Sternwallfahrt 3 klein1 info-icon-20px KJB Pocking

Stern­wall­fahrt 3:
Pfar­rer P. Adam Lit­win MS begrüßt die ers­ten Kin­der und Jugend­li­chen aus dem Pfarr­ver­band Neu­kir­chen a. Inn, die sich an der St. Kolo­mann-Kapel­le mit der Kirch­li­chen Jugend­re­fe­ren­tin Sil­via Spiel­bau­er auf dem Weg gemacht haben.

Pres­se­be­richt
Stern­wall­fahrt nach Sammarei

Samma­rei. Am ver­gan­ge­nen Frei­tag­nach­mit­tag mach­ten sich 30 Kin­der, Jugend­li­che in Beglei­tung von Erwach­se­nen von drei Punk­ten aus auf den Weg zur Wall­fahrts­kir­che nach Samma­rei. Als Treff­punk­te für die ein­zel­nen Grup­pen aus den Pfarr­ver­bän­den Rott­hal­müns­ter, Neu­kir­chen a. Inn und Haar­bach wur­den umlie­gen­de Kapel­len in einer Ent­fer­nung von ca. fünf Kilo­me­ter rund um Samma­rei gewählt. Somit waren die Start­punk­te die St. Kolo­mann-Kapel­le, die Lour­des-Kapel­le in Unter­thal­ham und die Kapel­le in Gril­len­öd. Dort wur­den die Jugend­li­chen von der Haar­ba­cher Gemein­de­re­fe­ren­tin Nadi­ne Röckl und von den Jugend­re­fe­ren­tin­nen des Kirch­li­chen Jugend­bü­ros Pocking Jen­ni­fer Leitl und Sil­via Spiel­bau­er emp­fan­gen. Nach einer kur­zen Ein­füh­rung und der Vor­stel­lung des Hygie­nekon­zepts wur­de gemein­sam gestar­tet. Der Weg wur­de inhalt­lich unter das Mot­to Mit Maria auf dem Weg“ durch ver­schie­de­ne Sta­tio­nen auf dem Smart­pho­ne mit­hil­fe der App Action­bound“ gestal­tet. Dadurch konn­te der nöti­ge Min­dest­ab­stand auf Dau­er sehr gut ein­ge­hal­ten wer­den. Gegen 18.30 Uhr sind alle Grup­pen bei der Wall­fahrts­kir­che in Samma­rei ange­kom­men. Dort wur­den sie mit Glo­cken­klang emp­fan­gen und vom Sammarei­er Pfar­rer P. Adam Lit­win MS begrüßt. Die Stern­wall­fahrt wur­de durch eine gemein­sa­me jugend­ge­mä­ße Andacht in der fest­lich gestal­te­ten Kir­che abge­run­det. Beson­ders erwäh­nens­wert war der Blu­men­tep­pich, der eigens für die Wall­fahrt von Mes­ne­rin Ani­ta Schnei­der ange­fer­tigt wur­de, und die musi­ka­li­sche Gestal­tung von Mar­kus Stein­hu­ber mit sei­nen Freun­den. Vie­le Jugend­li­che waren das ers­te Mal zu Besuch in der Wall­fahrts­kir­che Samma­rei, so dass Her­bert Webers­ber­ger nach dem Segen noch kurz die Beson­der­hei­ten der Wall­fahrts­kir­che Samma­rei erklär­te. Die­se Stern­wall­fahrt wur­de im Rah­men der dies­jäh­ri­gen Jugend­fuß­wall­fahrt durch­ge­führt, die auf­grund von Coro­na nicht nur nach Alt­öt­ting führt, son­dern zu ver­schie­de­nen Wall­fahrts­zie­len im gan­zen Bis­tum unter dem Mot­to Getrennt unter­wegs – ver­eint in Maria“.